Blogsuche:

Smartphone: HTC One im Test

Abgelegt unter Gadgets by Redaktion am 22. Juli 2013

HTC OneDas HTC One verspricht auf dem Blatt Papier eine überragende Leistung. Dazu gehören das Full-HD-Display, der Quadcore-Prozessor und der großzügige Arbeitsspeicher. Doch wie so oft kann dies nur als Anhaltspunkt gewertet werden, so dass das derzeitige Flaggschiff von HTC auch noch den Test überstehen muss.

Das Gehäuse überzeugt

Die meisten Smartphones werden aus Polycarbonat gefertigt, so dass ein hochwertiger Eindruck schlicht und ergreifend fehlt. Beim HTC One sieht es allerdings anders aus, denn der Hersteller entschied sich für ein Aluminium-Gehäuse. In der Praxis sorgt dies für einen stabilen aber dennoch leichten Eindruck. Generell liegt das Smartphone sehr gut in der Hand, wobei der Alu-Look wahlweise in Silber oder Schwarz erstrahlt.

So sehen die Stärken aus

Zu den Highlights zählt nicht nur das Gehäuse, sondern auch das Display ist ein absoluter Traum. Damit ist jedoch nicht die Größe gemeint (4,7 Zoll), sondern die darin enthaltene Full-HD-Auflösung. Rechnet man nämlich das Ganze in Pixel pro Zoll um, dann kommt ein beeindruckender Wert von 468 Pixel heraus. Selbst das iPhone 5 kann da nicht mehr mithalten. Weiterhin zählt auch die Performance zu den Stärken, denn der verbaute Snapdragon 600 (Quadcore-Prozessor mit jeweils 1,7 GHz) erledigt die alltäglichen Aufgaben spielend leicht. Freilich trägt dazu auch der 2 GB große RAM bei. Zu guter Letzt ist die Ausstattung ein Highlight, denn alle Wünsche wie WLAN, Bluetooth oder NFC werden erfüllt.

Die kleinen Schwächen des HTC One

Zugegeben, das HTC One macht bisher einen absolut perfekten Eindruck. Leider lässt sich das Ganze aber nicht bis zum Ende fortführen, denn während das Aluminium-Gehäuse auf den ersten Blick top ist, verhindert es einen austauschbaren Akku. Außerdem gibt es keinen Einschub für eine Speicherkarte, so dass die internen 32 GB ausreichen müssen. Zwar handelt es sich nur um kleinere Schwächen, anwesend sind sie aber trotzdem.

Das HTC One macht (fast) alles richtig

Zum One von HTC lässt sich sagen, dass es sich um das iPhone am Android-Markt handelt. Wertiges Gehäuse, hohes Tempo und superscharfes Display. Ganz ohne Schwächen geht es aber doch nicht, so dass der Akku fest verbaut ist und die Kamera mit 4 Megapixel nicht immer überzeugt. Bei testbericht.de sind weitere Bewertungen zum HTC One zu finden.

 



Bitte JavaScript aktivieren!